18x Fotospaziergang in Berlin – gigantisch

Posted on
Sanssouci

Fotospaziergang in der eigenen Stadt wie kam es dazu? Anfang 2023 kam ich auf die Idee für Menschen, die wie ich gerne fotografieren, Fotowalks anzubieten. Nicht mehr nur alleine unterwegs sein und Berlin und das Umland noch ein bisschen besser kennenlernen – das waren die Ziele.

Fotospaziergang – Photowalks

Was versteckt sich hinter dem Wort? Wir gehen gemeinsam mit Kameras und Handys raus und machen mit maximal 12-15 Personen Spaziergänge. Ich habe da jeweils auch ein Thema rausgepickt, woran wir uns mehr oder weniger gehalten haben. So wurden unterschiedliche Aufnahmen von den selben Orten zur selben Zeit gemacht. Das ist in der Nachbetrachtung spannend, weil man Dinge auf den Bildern der anderen sieht, die man selbst nicht gesehen hat. Spaziergang deshalb, weil wir uns immer für jeden die Zeit genommen haben und so auch immer die Stimmung beim Fotospaziergang entspannt war.

Fotospaziergang

Mittlerweile sind wir auf 18 Walks gekommen und das mit insgesamt über 200 Menschen in einer Gruppe. Vom Grabowsee bis hin nach Potsdam ging es vom Norden nach Süden. In Berlin ging es vom Teufelsberg bis zu den Gärten der Welt, wobei wir uns sehr viel in der City der Hauptstadt rumgetrieben haben.

Viele Walks habe ich hier als Videos oder als Beiträge präsentiert. Und was soll ich sagen die Stadt ist im ständigen Wandel und eigentlich kann man alle paar Jahre an die Orte zurück gehen und stellt Veränderungen fest.

Und wir waren nicht nur auf den Straßen der Stadt unterwegs, ab und zu ging es auch abwärts in die U-Bahn. Die Themen die wir abgedeckt haben war Streetphotography, Architektur, Natur, Porträt und "dies & das". In diesem Jahr kommt dann noch Indoor die Foodphotography hinzu.

18. GE Fotowalk 2023 - bewegung in der bahn

Warum gigantisch?

Als ich am Januar die Idee hatte, hätte ich mir niemals ausgemalt, das diese Fotospaziergänge so gut ankommen. Egal welches Thema ich mir ausgedacht habe, die Walks waren innerhalb von einer Stunde immer ausgebucht. Klar es waren immer nur ein Dutzend Plätze, aber trotzdem habe ich nicht damit gerechnet. Dafür möchte ich mich auch noch mal an dieser Stelle bei der Gruppe auf Gemeinsam Erleben bedanken.

Ziele für 2024

Wie man sieht ist der Norden der Stadt und der Süd/Osten noch ohne Markierungen versehen. Also werden wir mal schauen ob wir vielleicht mal Berlin vom Wasser am Müggelsee, Natur im Tegler Forst oder Lübars und Architektur in Marzahn in den Kalender nehmen. Aber keine Angst ich habe zwar viele Ideen was man sich in Berlin alles noch anschauen kann oder besser gesagt vor die Linse nehmen kann aber die Gruppe kann immer mitentscheiden.

Da die Plätze sehr begrenzt sind, würde ich mich in der Zukunft auch freuen, wenn weitere Teilnehmer das Heft in die Hand nehmen und eigene Fotospaziergänge anbieten. Carola und Claudia haben ihre ersten Erfahrungen gemacht und bestimmt kommt im neuen Jahr noch der eine oder andere dazu.

Menschen redet miteinander

Ich kann nur immer wieder sagen, wenn man in einer Gruppe gemeinsam das Hobby voran bringen möchte, dann muss man für sein Gegenüber offen sein. Deshalb ist es mir auch extrem wichtig, dass ich mir jede Kritik und Anregung genau anhören kann. Nur so kann ich und auch das was ich kostenfrei anbieten besser werden.

Geht alle freundlich und respektvoll miteinander um. Hinter der Kamera sind wir immer noch Menschen.

unbekannt

Und wer gerne persönlich mit mir Kontakt aufnehmen möchte, der kann das gerne über das Kontaktformular machen. Natürlich stelle ich jedem auch die Walks zur Verfügung. Also ran an die Tasten. Und das Wichtigste ist, nimm das Handy oder die Kamera in die Hand und mache Fotos.

Und wer weiß, vielleicht kann man auch mal die Fotografie mit dem Fahrrad verbinden und den Mauerweg oder so fotografieren. Du merkst schon ich habe viele Ideen, aber jetzt bringen wir erst einmal das Jahr zu Ende und dann schauen wir mal nach vorn!

Dein Stephan aus Berlin

Profile: Instagram - Facebook - Gemeinsam Erleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert