10. GE Photowalk – Gropiusstadt, Gangster Stadt?

Posted on
Gropiusstadt, der Blick nach oben

Samstag war es wieder mal so weit und wir waren bei 35 Grad in Gropiusstadt. Die Gropiusstadt ist ein Ortsteil im Bezirk Neukölln in Berlin. Sie entstand von 1962 bis 1975 im damaligen West-Berlin als Großwohnsiedlung zwischen den alten Siedlungen Britz, Buckow und Rudow.

Gropiusstadt – Brennpunkt?

Seit 2002 ist Gropiusstadt neben Neukölln, Britz, Buckow und Rudow ein eigener Ortsteil im Bezirk Neukölln. Den Beschluss hierzu traf das zuständige Bezirksamt anlässlich des 40. Jahrestages der Grundsteinlegung der Siedlung.

Gropiusstadt - Schönheit liegt im Blick des Betrachters, oder?

Die rund 18.500 Wohnungen der von Walter Gropius geplanten Trabantenstadt wurden zu 90 Prozent als Sozialbauwohnungen errichtet. Seit den 1980er Jahren gilt dieser Stadtteil als sozialer Brennpunkt. Von diesem Brennpunkt im negativen Sinne haben wir nicht viel mitbekommen. Oder sollte man sagen, es ist wie in vielen Hochhaussiedlungen in denen viele Menschen mit unterschiedlichen Kulturen und Ansichten zusammen leben.

Wir haben die Ecke, die wir besucht haben als recht grün empfunden und waren angenehm überrascht. Und wenn wir uns überlegen, das in diesem Stadtteil von Berlin Neukölln aktuell 40.000 Menschen leben, dann ist es auch klar, das immer etwas los ist. Das heißt aber nicht, daß hier die Müllhäuser ständig brennen und dich an jeder Ecke die Gewalt anlacht.

Streetphotography in Gropiusstadt

Mein Ziel ist es bei jedem Walk auch die verschiedenen Aspekte und Eindrücke, die ich gesammelt habe, in den Bildern zu verarbeiten. Deshalb habe ich auch wieder in dem Stadtteil die Farbe weg gelassen. Ok, die meisten Fassaden waren entweder grau oder grün. Und mitten in Neukölln findet man dann auch eine sehr alte Mühle. Und die Ecke von Berlin hat auch viel Natur und Bäume zu bieten.

Und wie du in den folgenden Bildern sehen kannst, gibt es echt graue Ecken in Gropiusstadt. Aber auch die eine oder andere schöne Ecke ist zu finden.

Hochhäuser, die Galerie

« von 2 »

Wenn du selbst den Walk zu Fuß ablaufen möchtest, dann kannst du dir unseren Weg bei Komoot genau anschauen. Die Strecke ist super mit der U-Bahn Linie 7 zu erreichen. Aber schaue selbst hier nach.

Neukölln im Video

10 GE Fotowalk Berlin/Neukölln - Gropiusstadt

Egal wo wir in der Gruppe unterwegs sind, immer wieder entdeckt jeder für sich Berlin von einer anderen Seite. Dieser Walk wurde dann am frühen Abend in der Hufeisensiedlung abgeschlossen und mit einem Bier beendet.

Und noch mal zum Titel zurück zu kommen. Nix war mit Gangster oder so. Die Ecke im Südwesten von Berlin hat ihren Reiz, aber man muss auch gewillt sein, sich auf die Menschen und den Baustil einzulassen. Ich gehe durch jede Straße auf der Welt mit offenen Augen und kann immer wieder auch schöne Dinge entdecken. Das bedeutet aber nicht, daß ich vor Dreck, Armut oder Gewalt die Augen verschließe. Aber oft haben diese Siedlungen ein Image, was sich in den letzten 40 Jahren auch verändert hat. Und ich finde es wichtig, dass man sich nur dann ein Urteil erlaubt, wenn man auch einmal in Neukölln unterwegs war.

Eines kann ich schon heute sagen, im Monat August werden wir Berlin verlassen und uns in eine andere Landeshauptstadt begeben. OK wir werden nicht weit weg fahren, aber im nächsten Monat geht es nach Potsdam und das gleich zwei mal.

Solltest du gerne in Berlin fotografieren und du möchtest das gerne mit anderen zusammen erleben, dann kann ich dir nur die Plattform GE empfehlen. Bei Gemeinsam Erleben kannst du tatsächlich was erleben und nach 10 Walks, die ich in diesem Jahr veranstaltet habe, kann ich sagen, es macht eine Menge Spaß, das Hobby mit anderen Menschen zu teilen.

Schaue einfach mal in meiner Gruppe vorbei, hier geht es nicht um Geld verdienen oder so, es geht ausschließlich um den Spaß.

Dein Stephan aus Berlin

Profile: InstagramFacebookGemeinsam Erleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert